Hans im Glück ★★★☆☆

Das Hans im Glück gehört wohl zu den bekanntesten Burgerläden. Ich persönlich mag einzelne Läden zwar lieber als Ketten, aber jeder Besuch war bisher zufriedenstellend. Mittlerweile gibt es insgesmt 10 verschiedene Locations.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt im Hans im Glück einfach. Beim Mittagsmenü bekommt man für den Burgerpreis (ca. 7-8€) für ein paar Euro mehr noch Beilage + Softgetränk + Kaffee oder Espresso. Manche Getränke haben einen Aufpreis von 50 Cent. Beim Abendmenü gibt es statt einem Getränk+Kaffee dafür einen Cocktail.

Die Burger gibt es in vielen verschiedenen kreativen Varianten - ich selber habe mich schon durch die Ausgefallerenen (Gorgonzola oder Ziegenkäse) und die eher normalen (Tomaten und Rucola) gegessen und fand alle recht gut.

Pluspunkt: Auch für die Vegetarier ist gesorgt. Es gibt insgesamt 10 Burger mit vegetarischen Patties, darunter Walnuss-, Oliventomaten- und Gemüsebratlinge. Und es geht weiter mit dem modernen Food: Für Low-Carb Freunde gibt es zusätzlich noch drei brotlose Burgervarianten.

Eine Besonderheit bei Hans im Glück sind die verschiedenen Soßen zu den Pommes: Neben Rosmarin steht Ketchup, Fritten Sauce, Honig-Senf-Sauce und BBQ-Sauce zur freien Auswahl!

Neben den Burgern, gibt es hier auch gute Cocktails. Meine Favoriten sind der Blaubeer-Mojito (gibt es auch im Rotkäppchen!) und das Sommer-Special mit Hibiskus!

Sehr schade ist, dass auch hier das Fleisch aus dem Tiefkühler kommt - dadurch keine Garstufen. Daher leider nur 3/5 Sternen.

Datum des letzten Besuchs: 12.05.2015